Die Bibliothek des Deutschen Volksverbandes in Subotica 2024

Die Bibliothek des Deutschen Volksverbandes wurde 1996, unmittelbar nach der Gründung unseres Verbandes, gegründet. Wir hatten damals 150 Bücher auf Deutsch. Heute haben wir mehr als 5000 Titel in deutscher Sprache in unserem Hauptsitz in Subotica.

Unsere Bibliothek kann von allen unseren Mitgliedern und Mitbürgern völlig kostenlos genutzt werden. Das ganze Jahr über können alle unsere Mitglieder, die in unsere Zentrale in Subotica kommen, ein Buchgeschenk für sich und ihre Verwandten und Freunde abholen.
Schon bei der Gründung unseres Verbandes haben wir ein wichtiges Ziel formuliert: dass es in jeder deutschstämmigen Familie und vor allem in den Bücherregalen unserer Mitglieder Bücher in deutscher Sprache gibt. In den 28 Jahren seit der Gründung haben wir mehr als 1.000 Bücher verteilt, um dieses Ziel zu erreichen.
Wir haben auch die Praxis eingeführt, Bücher an öffentliche Bibliotheken in Serbien zu spenden. Dies hat dazu beigetragen, das Angebot an Büchern in deutscher Sprache zu erweitern.

 

Der Deutsche Volksverband ist immer bereit, den Bibliotheken deutscher Vereine in Serbien mit Bücherngeschenkpaketen zu helfen.
Erfolgreich war auch die Aktion in Pancevo, wo unsere Mitglieder Bücher aus unserem Fonds in deutscher Sprache für ein Schließfach mit Büchern im Stadtpark in Pancevo gespendet haben. So konnten Mitbürger diese Bücher völlig frei auf Bänken im Park oder im Café neben dem Schrank lesen.
Die meisten unserer Bücher in unserer Bibliothek und in unserem Geschenk- und Spendenfonds stammen aus den Schenkungen unserer Mitbürger verschiedener Nationalitäten. Viele Bücher wurden uns von Privatpersonen und verschiedenen kulturellen Organisationen und Institutionen aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Slowenien und der Schweiz gespendet.