7.7.2016. Offizieller Besuch von RTV

  Am 7. Juli 2016 um 10 Uhr empfing der Vorsitzende des Nationalrates der deutschen Minderheit, Herr Ing. Laslo Gence Mandler, Vertreter von RTV in seinem Büro in Subotica.    Bei der Sitzung waren Herrn Jožef Klem (Direktor von Radio-FernsehenVojvodina), Herr Vojin Popović (Chefredakteur des Dritten Radioprogrammes von RTV) und Frau Simurdić (Studentin für Germanistik der Philosophischen Fakultät in Novi Sad) anwesend.
   Der Nationalratsvorsitzende Herr Laslo Gence Mandler besprach mit den Vertretern von RTV die Ausstrahlung deutschsprachiger Sendungen gemäß der Vereinbarung über die Zusammenarbeit des Nationalrates mit den regionalen öffentlich- rechtlichen Medienanstalten, die am 05. April 2016 unterzeichnet wurde.
   Zu Beginn der Sitzung sagte Herr Klem, dass Rundfunksendungen, seiner Meinung nach, die Menschen der Donauregion verbinden. Im Weiteren betonte er, dass die deutschsprachigen Sendungen zunächst im Radio und dann im Fernsehen ausgestrahlt werden sollten.
   Der Nationalratsvorsitzende und Herr Klem stimmten überein, dass sie junge Leute brauchen, die gut Deutsch sprechen und als Redakteure im Rahmen der Produktion dieser Sendungen arbeiten können. Ferner könnten die Beiträge in der Vojvodina und in Serbien ausgestrahlt werden, da RTS bis dato auch keine deutschsprachigen Sendungen im Programm hat.
   Herr Mandler und Herr Klem vereinbarten außerdem, dass die Sendungen einmal wöchentlich für eine halbe Stunde ausgestrahlt werden sollen. Dabei könnten 20 Minuten
mit von RTV produzierten Beiträgen gefüllt werden und die noch verbleibenden 10 Minuten mit Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum. Für den lokalen Teil der Sendung könnten zu Beginn Tanzgruppen oder Chöre von Interesse sein.
   Herr Klem fügte hinzu, dass man aufgrund der Urlaubssaison im Oktober mit den Rundfunk-Sendungen beginnen sollte.
  • SAM_0147