19.5.2021 Nationalrat besucht Syrmisch Mitrowitz

Am Mittwoch, den 19. Mai 2021, besuchten der Präsident des Nationalrats der Deutschen Volksgruppe, Herr Michael Platz, und der Vorstandsvorsitzende, Vladislav Turner, Sremska Mitrovica. Begrüßt wurden die Gäste aus Sombor von den VertreterInnen des Deutschen Bundes "Syrmisch Mitrowitz" - Sremska Mitrovica, Jovica Stevic, Adrijana Bauer Zivkovic (stellvertretende Nationalratspräsidentin) und Zlata Bart.

Dieser Bund bemüht sich zusammen mit Jovica Stevic, den Leidensort der Donauschwaben in Srem zu erhalten, zu kartieren und die Tradition und das kulturelle Erbe der Deutschen zu pflegen, die in dieser Gegend lebten und noch leben.

Die Gäste und Gastgeber besuchten die 2013 errichtete Gedenkstätte „Svilara“, die den von 1945 bis 1947 im Lager „Svilara“ verstorbenen Donauschwaben gewidmet ist. An der Stelle des Denkmals befindet sich ein Massengrab; das Denkmal - Franz Junter-Kreuz im Zentrum von Hesna, 1918 errichtet und 2018 renoviert und ein Denkmal auf dem Katholischen Friedhof in Sremska Mitrovica für die Donauschwaben, welche von 1945 bis 1947 im Lager "Svilara" starben. Dieses Denkmal wurde im Jahr 2008 auf Initiative von Hans Supritz, Präsident der Donauschwaben Deutschlands und Jovica Stevic errichtet.

Während des Besuchs übergab der Nationalrat der Deutschen Volksgruppe eine wertvolle Spende in Form von technischer Ausstattung (Rasentrimmer und Rasenmäher) für den Erhalt und die Pflege der genannten Gedenkstätten in Sremska Mitrovica.

„Sremska Mitrovica – die lokale Bevölkerung und Angehörige der deutschen Volksgruppe sind ein leuchtendes Beispiel für ein langes, gemeinsames Zusammenleben und eine Fürsorge füreinander, wenn es um die einfachen Leute geht. Gleichzeitig tut es mir sehr leid wegen allem, was in der Vergangenheit passiert ist und es freut mich sehr, dass der Wille und Wunsch vorhanden ist, den Leidensort der Donauschwaben zu respektieren, zu erhalten, zu kennzeichnen und die Tradition zu pflegen. Dies ist ein Kulturerbe der Deutschen. Der Nationalrat wird weiterhin Unterstützung bei der Umsetzung solcher und ähnlicher Projekte leisten - sagte Michael Plac, MA. 
 
  • Bild 1